König Philippe reist zur Beileidsbekundung in den Oman

König Philippe reist am Mittwoch in den Oman, um dem Königshaus nach dem Tod von Sultan Qaboos bin Said einen Beileidsbesuch abzustatten.

Philippe wird in der Hauptstadt Mascat auch den neuen Sultan Haitham bin Tariq treffen, wie der Palast mitteilt.

Sultan Qaboos war vergangenen Freitag im Alter von 79 Jahren gestorben. Er hatte dem Golf-Staat fast 50 Jahre vorgestanden. Kurz vor seinem Tod hatte sich Quaboos noch in Löwen medizinisch behandeln lassen.

Seit Sonntag haben schon zahlreiche ausländische Amtsträger in Oman ihr Beileid bekundet, auch aus Europa. Darunter waren der britische Kronzprinz Charles und Premier Johnson sowie Frankreichs früherer Präsident Sarkozy.

belga/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150