Königshaus

Affäre Boël: Hälfte der Belgier urteilt hart über Albert II.

Nach Ende des Rechtsstreits zwischen König Albert II. und seiner unehelichen Tochter Delphine Boël um die Anerkennung der Vaterschaft von Albert II. gehen die Belgier hart ins Gericht mit ihrem ehemaligen König. Rund 50 Prozent werten das Verhalten des Monarchen in der Angelegenheit als „sehr unredlich“. Das berichtet das Wochenmagazin „Soirmag“ mit Verweis auf eine repräsentative Umfrage. Mehr ...

Jahresrückblick 2019 aus Brüsseler Sicht

Klimaschwänzer, Klatschmohn, Regenbogen, aber auch Thomas Cook und Nethys waren Schlagworte des ausklingenden Jahres. Politisch standen eindeutig die Wahlen im Mittelpunkt. Im Übrigen war es ein Jahr ohne Föderalregierung, da die Equipe um Premier Michel seit Ende 2018 nur noch geschäftsführend im Amt war. Inzwischen heißt die Premierministerin Sophie Wilmès. Und das Jahr hört auf, wie es angefangen hat: Die Aussichten auf eine neue Regierung sind eher durchwachsen. Mehr ...

Königspaar zu Besuch bei Armen

König Philippe und Königin Mathilde haben am Donnerstag in Jambes bei Namur ein Zentrum für Arme und Obdachlose besucht. Mehr ...

75 Jahre Ardennenoffensive: König Philippe dankt USA für Rolle bei Befreiung Europas

Auf den Tag genau vor 75 Jahren startete am Ende des Zweiten Weltkriegs Hitler-Deutschland einen letzten militärischen Großangriff auf die an der Westfront vorrückenden alliierten Streitkräfte. Hitlers Truppen wollten damit versuchen, die drohende Niederlange doch noch abzuwenden. Der als Ardennenoffensive in die Geschichte eingegangene Versuch scheiterte. Mit der Wiedereinnahme von St. Vith am 23. Januar 1945 durch amerikanische Truppen war der deutsche Vorstoß zurückgedrängt worden. Mehr ...

20 Jahre Ehe: Königspaar gibt historisches TV-Interview

Zum 20. Hochzeitstag hat der Palast der RTBF erlaubt, ein Interview mit dem Königspaar zu drehen. Das hat es in der Geschichte des Landes noch nie gegeben. Die Reportage wird am Freitag auf "La Une" ausgestrahlt. Mehr ...

Handelsmission in China bringt neue Verträge

In Schanghai haben rund 30 belgische Betriebe und Einrichtungen neue Verträge mit chinesischen Partnern abgeschlossen. Eine belgische Delegation von mehreren Hundert Personen befindet sich derzeit in China auf einer Handelsmission. Daran nimmt auch Prinzessin Astrid teil. Mehr ...