Lachgas in Region Brüssel ab April verboten

Die Hauptstadtregion Brüssel verbietet ab April die Partydroge Lachgas, das als Rauschmittel immer beliebter wird.

Menschen tanzen in Nachtclub (© Bildagentur PantherMedia / AllaSerebrina)

Lachgas ist als Partydroge beliebt (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / AllaSerebrina)

Das Inhalieren von Lachgas kann jedoch Schwindelanfälle und Lähmungserscheinungen verursachen. Konsumenten können auch das Bewusstsein verlieren oder ins Koma fallen.

Mehrere Brüsseler Gemeinden hatten bereits ein Verkaufsverbot für Lachgas ausgesprochen. Ab April gilt es jetzt für die gesamte Region Brüssel. Zudem wird es eine Präventionskampagne in Schulen und Jugendzentren geben.

vrt/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150