Generalkonsulat in Lubumbashi wieder eröffnet

In der kongolesischen Stadt Lubumbashi ist das belgische Generalkonsulat wieder geöffnet worden.

Es war fast zwei Jahre lang wegen einer schweren diplomatischen Krise zwischen Belgien und der Demokratischen Republik Kongo geschlossen.

Neben der Botschaft in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa ist das Generalkonsulat die einzige Anlaufstelle, wo Pässe und Visa ausgegeben werden und wo konsularischer Beistand für belgische Staatsbürger angeboten wird.

Die Beziehungen zwischen Belgien und dem Kongo haben sich wieder gebessert, seitdem der neue Präsident Tshisekedi im Amt ist.

belga/vrt/est