CEO Christina Foerster verlässt Brussels Airlines

Einen Monat nach Ankündigung der Sparpläne bei der Fluggesellschaft Brussels Airlines legt Christina Foerster ihren Job als Geschäftsführerin nieder.

Christina Foerster

Christina Foerster (Bild: Dirk Waem/BELGA)

Die Deutsche übernimmt ab dem 1. Januar 2020 Führungsaufgaben beim Mutterkonzern Lufthansa. Christina Foerster war seit April 2018 Geschäftsführerin von Brussels Airlines.

Co-Verwaltungsratspräsident Etienne Davignon erklärte kurz, durch den Wechsel würden die Synergien zwischen den beiden Fluggesellschaften verbessert.

Laut Davignon ist die Nachfolge von Foerster bei Brussels Airlines geregelt, sodass der Verwaltungsrat sehr schnell einen neuen Geschäftsführer bezeichnen könne. Details nannte er nicht.

belga/cd/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150