Bahnstreiks kosteten SNCB 5,7 Millionen Euro

Der SNCB sind im vergangenen Jahr 5,7 Millionen Euro Einnahmen entgangen. Wie die Zeitung La Libre Belgique schreibt, sind drei Streiks dafür verantwortlich.

Die Zahl entspricht dem Wert der Fahrscheine, die in diesen Zeiträumen nicht verkauft wurden.

2016 wurden die Einnahmeverluste auf 14,8 Millionen Euro beziffert.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150