Festnahme im Mordfall von Flawinne

Im Fall eines getöteten Spaziergängers in Flawinne in der Provinz Namur hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Handschellen (Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga)

Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga

Am Sonntag hatte ein blutiger Streit dort einen Toten und eine Verletzte gefordert. Nach Angaben der Staatsanwalschaft hatte ein Einwohner mit seiner Partnerin einen Spaziergang mit ihrem Hund unternommen.

In der Nähe eines Nightshops soll es zu einem Streit auf offener Straße mit mehreren Personen gekommen sein. Das 47-jährige Opfer wurde von einem Schuss tödlich getroffen. Die Frau wurde bei dem Vorfall verletzt. Sie schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Die Staatsanwaltschaft geht beim jetzigen Stand der Ermittlungen davon aus, dass es sich bei dem Vorfall um eine Abrechnung zwischen Täter und Opfer gehandelt haben könnte

belga/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150