Hafen von Antwerpen baut ersten Hybrid-Schlepper

Der Hafen von Antwerpen lässt den ersten Hybrid-Schlepper bauen. Das Boot erhält Verbrennungsmotoren, die mit einer Kombination aus Wasserstoff und Diesel betrieben werden.

Der Hafen von Antwerpen

Illustrationsbild: Yorick Jansens/Belga

Dadurch entstehen so gut wie keine schädlichen Emissionen. Nach Angaben des Hafens ist das eine Weltneuheit. Der Hybrid-Schlepper sei eine wichtige Initiative im Kampf für saubere Luft und weniger Abgase, hieß es.

Das Fachwissen, das man sich beim Bau des Schleppers aneigne, könne für die weitere Entwicklung der Schifffahrt auf Wasserstoff-Basis genutzt werden.

vrt/sh