Belgisches Ehepaar und belgischer Radtourist in Italien tödlich verunglückt

In Italien sind drei belgische Urlauber tödlich verunglückt. Das hat das Außenministerium bestätigt.

Italienische Alpen

Illustrationsbild: Pixabay

In der Region Piemont in den italienischen Alpen kam ein älteres Ehepaar ums Leben. Die beiden 76-Jährigen waren auf einem Wanderpfad vermutlich abgerutscht und mehrere Meter tief in eine Felsenschlucht gestürzt. Rettungskräfte konnten Samstagabend nur noch ihre Leichen bergen.

In Süd-Italien ist ein belgischer Radfahrer von einem Auto angefahren worden. Der 60-Jährige starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

belga/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150