„Fishing for Litter“: Belgische Fischer sollen Müll aus dem Meer holen

Gemeinsam für saubere Meere: In Seebrügge ist am Mittwoch das Projekt "Fishing for litter" vorgestellt worden. Das internationale Projekt will die Vermüllung der Meere bekämpfen. Es besteht schon seit einigen Jahren.

Plastik

Illustrationsbild: Pixabay

Fischer sollen dazu motiviert werden, den Müll, der sich in ihren Netzen verfängt, nicht ins Meer zurückzuwerfen, sondern an Land zu bringen. Dafür erhalten die Fischer große Müllsäcke. Der an Land gebrachte Müll wird in Containern gesammelt und danach sortiert und recycelt.

Die flämische Fischervereinigung VVC wirbt für das Projekt und hofft, dass sich viele belgische Fischer daran beteiligen. Ziel ist, dass in drei Jahren alle belgischen Fischer bei dem Projekt mitmachen.

belga/rtbf/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150