Eurostar und TGV bleiben wegen Strompanne bei Halle liegen

Der Zugverkehr auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Brüssel und Paris ist am späten Vormittag zum Erliegen gekommen.

Thalys

Archivbild: Jonas Roosens/BELGA

Grund für den Stillstand ist eine beschädigte Oberleitung in der Nähe von Halle. Das teilten die Pressedienste der beiden Unternehmen Eurostar und Thalys mit.

Ein Hochgeschwindigkeitszug, der nach London fahren sollte, und ein zweiter, der in Richtung Paris gestartet war, stehen wegen der Panne still. Da die Belüftung und die Klimaanlage durch den Stromausfall nicht mehr in Betrieb sind, waren die Reisenden an Bord zeitweise extremer Hitze ausgesetzt.

Inzwischen durften sie die Züge verlassen. Die Reisenden mit Ziel Paris sollen an Bord eines anderen TGV die Fahrt fortsetzen. Die Passagiere, die mit dem Eurostar nach London wollten, werden zum Bahnhof Brüssel-Süd zurückgebracht.

belga/vrt/rtbf/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150