Drei Häftlinge fliehen aus Haftanstalt Ruiselede

In nur einer Woche ist drei Gefangenen die Flucht aus dem Gefängnis von Ruiselede in Westflandern gelungen.

Im Gefängnis von Marche-en-Famenne (Eröffnung am 17.10.2013)

Illustrationsbild: Anthony Dehez/Belga

Nach flämischen Medienberichten hatten am vergangenen Freitag zwei Gefängnisinsassen einen Wärter bedroht und eine Türe mit einem Feuerlöscher aufgebrochen.

Am Dienstag floh ein weiterer aus der Haftanstalt. Diese ist für ihren offenen Vollzug bekannt. Das System soll eine bessere Wiedereingliederung fördern.

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nach den Ausbrechern. Einer von ihnen war von einem Schwurgericht zu 15 Jahren Haft verurteilt worden.

Seit Beginn des Jahres wurden in dem Gefängnis fünf Ausbrüche registriert.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150