Nach Besucheransturm: Müllberge auf den belgischen Stränden

Das vergangene Wochenende ist für die belgische Küste zum vollen Erfolg geworden. Die Küstenorte haben am Samstag und Sonntag insgesamt 325.000 Tagestouristen angezogen.

- Bart Tommelein (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

- Bart Tommelein (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Allerdings hat der Erfolg auch eine Kehrseite. Die Strände sind voller Müll, wie die lokalen Behörden melden. Auf sozialen Medien machen zahlreiche Bilder von vermüllten Stränden und überlaufenden Mülleimern die Runde.

Der Bürgermeister von Ostende, Bart Tommelein (Open VLD), sagte dazu, die Säuberungsdienste seien ununterbrochen im Einsatz. Ein solcher Ansturm sei aber nur schwer zu stemmen. Tommelein erinnert daran, dass Besucher ihren Abfall mitnehmen müssen.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150