427.000 ausländische Fahrer in Belgien geblitzt

Mehr als 427.000 ausländische Autofahrer sind im vergangenen Jahr in Belgien geblitzt worden.

Radaranlage

Illustrationsbild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Das geht aus Zahlen des Verkehrsministeriums hervor, die die Zeitung „De Tijd“ am Samstag veröffentlicht. Im Jahr zuvor waren nur annähernd 270.000 ausländische Autofahrer geblitzt worden.

Die Steigerung wird durch eine bessere Zusammenarbeit der europäischen Staaten bei der Identifizierung der Fahrer und dem Verschicken der Protokolle begründet. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Belgien 3,7 Millionen Knöllchen ausgestellt.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Rauw Erik

    100€ im Durchschnitt (42700000) und die Straßenverhältnisse lassen weiter zu wünschen übrig.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150