Mehdi Nemmouche an Frankreich ausgeliefert

Der verurteilte Attentäter Mehdi Nemmouche ist wegen einer anderen Straftat in der Nacht zum Freitag an sein Heimatland Frankreich ausgeliefert worden. Das berichtet die Zeitung La Dernière Heure. Nemmouches Anwalt hat die Meldung inzwischen bestätigt.

Mehdi Nemmouche am 10. Januar vor Gericht in Brüssel (Bild: Benoit Peyrucq/AFP)

Mehdi Nemmouche am 10. Januar 2019 vor Gericht in Brüssel (Bild: Benoit Peyrucq/AFP)

Der 33-jährige Nemmouche war wegen des Anschlags auf das jüdische Museum in Brüssel mit vier Toten im März zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

In Frankreich muss er sich wegen der Geiselnahme von vier französischen Journalisten in Syrien verantworten.

belga/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150