„Little Monsters“ gewinnt Hauptpreis vom BIFFF in Brüssel

Beim Internationalen Festival für Fantasy-Filme (BIFFF) in Brüssel ist der Film "Little Monsters" des Australiers Abe Forsythe mit dem Goldenen Raben ausgezeichnet worden.

Das wurde zum Abschluss der 37. Ausgabe des Festivals bekannt. Dieses lockte zwischen dem 9. und dem 21. April rund 55.000 Besucher an.

Die Organisatoren sprachen von einem großen Erfolg.

belga/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150