Mehrheit der Feuerwehrleute zu dick

In Belgien sind mittlerweile zwei Drittel der Feuerwehrleute übergewichtig. Fast jeder Fünfte ist sogar adipös. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht des Dienstes für Prävention und Sicherheit am Arbeitsplatz IDEWE hervor.

Feuerwehrmänner

Bild: Jasper Jacobs/Belga

Der Dienst hat die medizinischen Daten von 3.700 Männern und 180 Frauen im Feuerwehrdienst ausgewertet. Von Übergewicht spricht man bei einem Body-Mass-Index ab 25. Das ist bei 65 Prozent der Untersuchten der Fall.

Ab einem BMI von 30 spricht man von Fettleibigkeit oder Adipositas. Das trifft auf 19 Prozent der Feuerwehrleute zu.

Arbeitsmediziner der KU Leuven sehen die zunehmende Fettleibigkeit bei Feuerwehrleuten als problematisch. Gerade in diesem Beruf komme es auf eine gute körperliche Kondition an, so die Experten.

belga/sh

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Torsten Niehsen

    Das ein Fruerwehrmann/Frau fit srin sollte ist verständlich. Letzlich denke ich ist es ganz egal ob korpulent oder nicht. Jeder ist froh wenn er Hilfe bekommt. Da wird keiner nach Körpergewicht fragen. Meinen Respekt an alle Feuerwehrleute für ihren täglichen Einsatz! Ein DICKES Dankeschön für euer Egagement!👍

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150