Jugendliche machen Feuer in Metrozug

In Brüssel haben Jugendliche am Samstagabend ein Feuer in einem Metrozug entfacht. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Metrostation Botanique evakuiert werden, der Metroverkehr wurde für die Dauer des Feuerwehreinsatzes unterbrochen.

Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der STIB benutzten die Jugendlichen offenbar Feuerzeugbenzin. Durch die Hitze ging eine Scheibe zu Bruch.

Die jugendlichen Täter sind flüchtig, die Polizei hofft, sie mit Hilfe der Bilder aus den Überwachungskameras identifizieren zu können.

rtbf/belga/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150