Brüssel: Falscher Bombenalarm im EU-Viertel

Ein Bombenalarm hat am Dienstagvormittag das Brüsseler EU-Viertel kurzzeitig lahmgelegt.

Bei einer in der Breydel-Straße angesiedelten Beratungsfirma war nach Angaben der Polizei ein Hinweis auf eine bevorstehende Explosion eingegangen. Das Viertel wurde weiträumig abgesperrt.

Am frühen Dienstagnachmittag konnten die Einsatzkräfte aber Entwarnung geben. Sprengstoff wurde nicht gefunden. Die Ermittler suchen jetzt den Verantwortlichen der Bombendrohung.

belga/rkr/okr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150