Affäre um humanitäre Visa: Kucam bleibt in U-Haft

Der N-VA-Politiker Melikan Kucam aus Mechelen bleibt weiter in Untersuchungshaft wegen seiner Verwicklung in die Betrugsaffäre mit humanitären Visa.

Das hat die Anklagekammer am Dienstag beschlossen. Kucams Anwalt hatte die Freilassung seines Mandanten beantragt. Seiner Ansicht nach gibt es keine ausreichenden Beweise dafür, dass er sich für die Vergabe von humanitären Visa bezahlen ließ.

Kucam sitzt inzwischen seit fünf Wochen in U-Haft.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150