Kammer debattiert über Reform der Vergabe von humanitären Visa

In der Kammer kommt am Dienstag die Vergabe von humanitären Visa zur Sprache. Debattiert wird die Frage, ob das geltende System reformiert werden soll.

Hintergrund ist ein Betrugsfall in Mechelen. Ein Gemeinderatsmitglied soll Christen aus Syrien und dem Irak für Tausende Euro eine Aufenthaltsgenehmigung in Belgien beschafft haben.

In der Kammer sollen Experten unter anderem des Ausländeramtes zunächst die Funktionsweise der Visa-Vergabe erläutern.

rtbf/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150