RTL-Team von Gelbwesten bedrängt

Ein Team des RTL-Nachrichtenmagazins ist Samstagnachmittag bei einer Demonstration der Gelbwesten in Namur beschimpft und angegriffen worden.

Gilets Jaunes in Brüssel

Illustrationsbild: Hatim Kaghat/Belga

Ein Journalist und eine Kamerafrau wurden geschubst, als sie ein Interview drehen wollten. Dabei wurde die Kamera beschädigt. Das Interview musste abgebrochen werden. Der Sender hat nach eigenen Angaben Anzeige erstattet.

An der Veranstaltung in Namur hatten mehrere hundert Gelbwesten teilgenommen.

belga/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150