Rekordmenge an Drogen im Antwerpener Hafen sichergestellt

Im Hafen von Antwerpen ist letztes Jahr eine Rekordmenge an Kokain sichergestellt worden.

Illustrationsbild: Kokain im Antwerpener Hafen beschlagnahmt

Illustrationsbild: Lieven Van Assche/Belga

50 Tonnen der Droge wurden von spezialisierten Zollbeamten konfisziert, die einen Marktwert von 2,5 Milliarden Euro hatten. Dies ist eine Steigerung um 22 Prozent im Vergleich zu 2017.

Sichergestellt wurden im vergangenen Jahr zudem mehr als 16 Tonnen Cannabis, acht Tonnen Opium und knapp 4,5 Tonnen Heroin. Auch bei diesen Drogen lagen die Mengen höher als in den Vorjahren.

Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass mehr spezialisierte Mitarbeiter und besseres Material eingesetzt wurden, wie Finanzminister Alexander De Croo mitteilte.

belga/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150