20-Jähriger nach Studententaufe in kritischem Zustand

Eine Studentaufe einer Vereinigung der Universität Löwen (KUL) ist aus dem Ruder gelaufen.

Ein 20-jähriger Student musste in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht werden. Grund ist offenbar, dass er Fischöl trinken musste. Dadurch sei der Salzgehalt im Blut in die Höhe geschnellt. Zwei weitere Studenten wurden vorsorglich von der Klinik aufgenommen.

Die Staatsanwaltschaft von Antwerpen hat Ermittlungen aufgenommen. Die Taufe hatte in Vorselaar in der Provinz Antwerpen stattgefunden. Die KUL zeigte sich schockiert.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150