Fest des Königs und Tag der DG

Am 15. November wird in Belgien der "Tag des Königs" begangen. Außerdem ist der Tag der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

König Philippe

Bild: Laurie Dieffembacq/BELGA

Anlässlich des „Tags des Königs“ nehmen Mitglieder der Königsfamilie am traditionellen Te Deum in der Brüsseler Kathedrale Sankt Michael und Gudula teil. Danach stehen Ansprachen im Parlament an.

König Philippe wird – der Tradition entsprechend – nicht bei den Feierlichkeiten anwesend sein. Dieses Mal fehlt auch Königin Paola. Sie erholt sich noch nach ihrem leichten Schlaganfall von Ende September.

Der „Tag des Königs“ ist kein offizieller Feiertag. Die Geschäfte sind geöffnet und in den Unternehmen wird gearbeitet. Allerdings sind viele Verwaltungen geschlossen.

Der 15. November ist auch der Tag der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Die Kinder und Jugendlichen haben schulfrei. Ministerpräsident Oliver Paasch wird anlässlich eines Empfangs in Brüssel eine Ansprache halten.

vrt/cd/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150