Flandern will Spielplätze abenteuerlicher machen

Die flämische Regierung macht eine Million Euro frei für Spielplätze. Sie sollen abenteuerlicher gestaltet werden und Kinder zu mehr Bewegung anregen.

Spielplatz (Illustrationsbild)

Illustrationsbild: laterjay/Pixabay

Schulen können Subsidien beantragen, um ihre Spielplätze umzugestalten. Damit können neue Geräte entworfen und gekauft werden. Außerdem sollen die Spielplätze grüner werden und verstärkt außerhalb der Schulzeiten genutzt werden.

Auch Anwohner und Vereinigungen sollen von den Spielplätzen profitieren.

belga/vrt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150