Drei bis fünf Jahre Haft wegen Menschenschmuggels

Fünf Mitglieder einer Bande von Menschenschmugglern sind am Donnerstag in Brüssel zu Gefängnisstrafen zwischen drei und fünf Jahren verurteilt worden.

Außerdem müssen sie Geldstrafen von bis zu 160.000 Euro zahlen. Die fünf Bandenmitglieder haben über hundert Menschen nach Großbritannien gebracht, darunter auch Minderjährige.

Die Opfer wurden am Brüsseler Nordbahnhof angesprochen und dann an Autobahnparkplätzen in LKW versteckt. Sie mussten bis zu 3.000 Euro an die Menschenschmuggler zahlen.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150