Polizei: Reform des Prämiensystems vereinbart

Innenminister Jan Jambon, die Direktion der Polizei und drei der vier Polizeigewerkschaften haben Mitte September eine Vereinbarung zur Reform des Prämiensystems getroffen. Das schreibt die Tageszeitung "De Standaard".

Polizei

Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga

Die Information wurde von einem Sprecher des Innenministers bestätigt. In dem neuen System fallen 18 Prämien weg, die durch ein höheres Basisgehalt ausgeglichen werden. Dies gilt nur für neue Polizisten.

Die bislang erworbenen Rechte bleiben erhalten. Die Reform betrifft nicht die Entlohnung für Überstunden, Nacht- und Wochenendarbeit.

Die Vereinbarung ist unabhängig von der Reform der Krankheitsregelung für Beamte.

belga/cd