Jadin will Debatte über Cannabis eröffnen

Die MR-Abgeordnete im Föderalen Parlament Kattrin Jadin macht sich für eine Liberalisierung von Cannabis stark.

Kattrin Jadin

Archivbild: Benoît Doppagne/Belga

Die ostbelgische Abgeordnete hat sich in einer schriftlichen Eingabe an die Regierung gerichtet und eine öffentliche Debatte zum Thema angeregt. Jadin verweist auf das Beispiel anderer westlicher Staaten, die bereits ihre Gesetzgebung dahingehend abgeändert hätten.

So sei in Kanada ab dem 17. Oktober der Besitz der Droge nicht mehr strafbar. Nach Uruguay sei Kanada das zweite Land, wo Cannabis frei konsumiert werden dürfe.

Es sei eine allgemeine Tendenz, so die Abgeordnete, dass durch eine Liberalisierung auch der Einfluss krimineller Netzwerke zurückgedrängt werden könne.

Jadin weist auch auf die für den Staat damit verbundenen Steuereinnahmen und die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze hin.

b/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150