42+30 Stellen bei DHL Kontich bedroht

Beim Kurierdienst DHL in Kontich bei Antwerpen sind 42 Arbeitsplätze bedroht. Außerdem könnten 30 Zeitvertragsarbeiter ihren Job verlieren.

Grund dafür ist, dass der DHL-Großkunde Amazon nun selbst in Belgien ausliefern will. Ab dem kommenden Monat gibt es dadurch für DHL weniger Arbeit.

Gewerkschaften und DHL-Direktion beraten am Dienstagnachmittag über einen Ausweg aus der Situation. Die Hoffnung besteht, die Mitarbeiter an anderen Standorten unterzubringen und kalte Entlassungen zu vermeiden.

Bei DHL in Kontich arbeiten derzeit 125 Beschäftigte.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150