Telekom-Minister De Croo will vierten GSM-Anbieter in Belgien

Telekommunikationsminister Alexander De Croo (Open VLD) will einem vierten Netzbetreiber Zugang zum belgischen Mobilfunkmarkt verschaffen.

Smartphone

Schnell noch die letzten Nachrichten checken (Illustrationsbild: Pixabay)

De Croo ist fest davon überzeugt, dass durch mehr Konkurrenz die Preise sinken werden. Derzeit gibt es in Belgien drei Mobilfunkanbieter: Proximus, Orange und Telenet. Laut De Croo haben Länder mit vier Netzbetreibern niedrigere Preise für mobile Daten, eine höhere Datennutzung und mehr Investitionen.

Nächstes Jahr werden die Frequenzen im Mobilfunknetz für die nächsten 20 Jahre versteigert. Der Minister möchte die Gelegenheit nutzen, um einen neuen Konkurrenten einzuführen.

vrt/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150