Aqualibi nach Umgestaltung jetzt „karibisch“

Aqualibi, das Erlebnisbad im Freizeitpark Walibi, ist ab Samstag wieder geöffnet.

Aqualibi wegen Streiks geschlossen

Archivbild: Virginie Lefour/BELGA

Das Erlebnisbad wurde umgestaltet und soll nun karibisches Flair verbreiten. Außerdem wurde der Bereich für Nichtschwimmer auf 700 Quadratmeter vergrößert. Der Umbau hat insgesamt 4,2 Millionen Euro gekostet.

Letztes Jahr haben 1,4 Millionen Menschen Walibi und Aqualibi besucht. Die Betreiber hoffen, die Besucherzahlen innerhalb der nächsten fünf Jahre auf 1,8 Millionen jährlich steigern zu können. Die Umgestaltung ist Teil eines 100 Millionen Euro schweren Investierungsplans.

Walibi und Aqualibi gehören der Compagnie des Alpes. Die Gruppe ist Weltmarktführer im Bereich Freizeitparks, außerdem gehören ihr Skigebiete in den französischen Alpen.

belga/fs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150