Junger Afghane stirbt nach Streit in Fedasil-Zentrum in Beauraing

Im Fedasil-Zentrum in Beauraing in der Provinz Namur ist ein junger Afghane ums Leben gekommen. Er erlag Verletzungen, die ihm bei einer Auseinandersetzung mit anderen Insassen des Zentrums zugefügt worden waren.

Über die näheren Umstände des Streits ist noch nichts bekannt. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen auf und ordnete eine Autopsie des Afghanen an. Er war vermutlich noch minderjährig. Drei Menschen wurden vorläufig festgenommen.

Der Bürgermeister von Beauraing, Marc Lejeune, wies darauf hin, dass es sich bei der Auseinandersetzung um einen isolierten Fall gehandelt habe und dass es in dem Zentrum bisher keine größeren Vorfälle gegeben habe.

belga/est