„Docks Bruxsel“: Brüsseler City profitiert nicht von neuem Shoppingcenter

Das Shoppingcenter "Docks Bruxsel" lockt keine zusätzliche Kundschaft in die Hauptstadt. Das hat das Wirtschaftsministerium der Region Brüssel Hauptstadt jetzt eingeräumt.

Neues Einkaufszentrum "Docks Bruxsel"

Bild: Filip De Smet/BELGA

Das Shoppingcenter stellt vielmehr eine Konkurrenz für die Geschäfte in der Brüsseler Innenstadt dar. Dieselben Kunden, die bis vor einem Jahr mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Shoppen in die Brüsseler Innenstadt kamen, fahren jetzt mit dem eigenen Auto zu Docks Bruxsel.

Im Vorfeld hatte die Region Brüssel-Hauptstadt versprochen, von dem neuen Center würden auch die Einzelhändler in der Stadt profitieren, da die Läden eine Ergänzung zum bestehenden Angebot darstellen und ein anderes Publikum anziehen würden. Unternehmerverbände hatten dagegen Bedenken wegen der neuen Konkurrenz geäußert.

vrt/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150