Kundgebung in Brüssel für ein sozialeres Europa

In Brüssel sind rund 6.000 Gewerkschafter für ein sozialeres Europa auf die Straße gegangen.

Sie forderten von den EU-Politikern mehr Einsatz im Kampf gegen Armut und Sozialdumping sowie eine Anhebung der niedrigsten Löhne und Sozialleistungen.

Am 17. November wird im schwedischen Göteborg ein EU-Sozialgipfel stattfinden. Im Vorfeld gibt es auch in vielen anderen europäischen Hauptstädten Kundgebungen, um für ein sozialeres Europa zu sensibilisieren.

rtbf/vrt/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150