Neue Sitzungsperiode bringt neue Aufgaben für Jadin

Die Kammer hat diese Woche ja offiziell ihre neue Sitzungsperiode begonnen. Für die Abgeordnete der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Kattrin Jadin, bringt diese neue Sitzungsperiode einige Änderungen. Welche genau, darüber haben wir am Donnerstag mit ihr gesprochen.

Kattrin Jadin

Kattrin Jadin (Archivbild)

Für die Kammerabgeordneten hat am Dienstag mit der Regierungserklärung von Premierminister Charles Michel offiziell die neue Sitzungsperiode begonnen. Das war auch der Startschuss für Kattrin Jadin, einzige deutschsprachige Abgeordnete in der Kammer, ihre Arbeit im Föderalparlament wieder zu beginnen.

Für die 37-jährige PFF-Politikerin, die in der Kammer zur Fraktion von Michels liberalen MR gehört, bringt die neue Sitzungsperiode auch neue Aufgaben. „Das hat unter anderem dazu geführt, dass ich zur Zeit effektives Mitglied im Ausschuss für Verteidigung geworden bin. Das ist etwas, was ich auch wollte, weil das relativ gut korrelierbar mit meinen Aufgaben innerhalb des Ausschusses für Außenbeziehungen erachte“, erklärt Jadin.

„Eine sehr große Herausforderung für mich ist auch, dass ich bis neue Aufgaben für Jadinzum Ende dieser Legislaturperiode den Vorsitz übernommen habe für den Ausschuss für das Handelsrecht, der sich mit der großen Reform der Gesellschaften befassen wird“, so Jadin weiter.

Welche Veränderungen die neue Sitzungsperiode für Jadin sonst noch mitgebracht hat und warum, darüber sprachen wir mit ihr am Donnerstag vor der Vertrauensabstimmung für die Regierung in der Kammer.

kw/mg - Archivbild: Laurie Dieffembacq/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150