400 Porsche in Belgien von Rückrufaktion betroffen

Im Diesel-Abgasskandal hat der Autobauer Porsche europaweit rund 21.500 Fahrzeuge vom Typ Cayenne Diesel mit Drei-Liter-Motor zurück gerufen. In Belgien sind 400 Fahrzeuge von der Maßnahme betroffen. Das gab der Porsche Importeur D'Ieteren in Brüssel bekannt.

Porsche

Archivbild: Kay Nietfeld/EPA

Genau wie in Deutschland ist ein Software-Update geplant. Die Rückrufaktion hatte der deutsche Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vergangene Woche angekündigt. Porsche hatte den Einsatz einer illegalen Abschalteinrichtung beim Cayenne nach eigenen Angaben selbst dem Kraftfahrt-Bundesamt gemeldet. Zudem verhängte Dobrindt ein Zulassungsverbot für dieses Fahrzeug.

D’Ieteren erklärte, Porsche werde alle Kosten übernehmen, die durch die Rückrufaktion entstehen würden. Der Importeur erklärte sich empört über die Lage.

belga/cd - Bild: Kay Nietfeld/EPA