Namur entschärft Bettelverbot

Die Stadt Namur lockert ihr umstrittenes Bettelverbot. Das kündigte Bürgermeister Maxime Prévot nach einem Treffen mit Obdachlosenvertretern an.

Eine Bettlerin in Brüssel

Illustrationsbild: Sebastien Pirlet/BELGA

So soll das Bettelverbot nun nicht mehr zwischen dem 22. Juli und 22. August gelten. In dieser Zeit schließen die Nachtunterkünfte für Obdachlose. Außerdem würden in dieser Zeit Waschräume von der Stadt kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Ein Bettelverbot hätte die prekäre Lage der Obdachlosen in dieser Zeit zusätzlich verschärft, so die Kritiker. Sie begrüßen die Entschärfung, fordern aber weiterhin, dass die neue Regelung ganz abgeschafft wird. Namur hat in diesem Jahr das Betteln auf verschiedenen Straßen in den Monaten Juli, August und September untersagt.

belga/okr - Illustrationsbild: Sebastien Pirlet/BELGA