Musik-Streamingdienst Spotify entfernt auf Wunsch von Adele die Shuffle-Taste auf ihrem neuen Album

Sängerin Adele hat am Freitag ihr neues Album '30' veröffentlicht. Von Fans wurde es sehnsüchtig erwartet. Der britische Superstar scheint bei Musik-Streamingdiensten wie Spotify einen großen Einfluss zu haben, denn Spotify erfüllt ihr Extrawünsche.

Das neue Album '30' von Adele ist am 19.11. veröffentlicht worden (Bild: Tolga Akmen/AFP)

Das neue Album '30' von Adele ist am 19.11. veröffentlicht worden (Bild: Tolga Akmen/AFP)

Für ihr mittlerweile viertes Album hatte Adele einen besonderen Wunsch, nämlich die Shuffle-Funktion zu deaktivieren. Normalerweise haben Spotify-Nutzer die Wahl, ob sie die Titel eines Albums in der eigentlichen Reihenfolge hören oder ob sie in den Shuffle-Modus wechseln, also die Zufallswiedergabe auswählen.

Adele gefällt dies zufällige Wiedergabe überhaupt nicht und hat Spotify gebeten, diese für ihr neues Album verschwinden zu lassen. Der Streaming-Riese ist diesem Wunsch nachgekommen. Adele ist glücklich darüber und hat sich auch direkt mal bei Spotify bedankt.

„Das war der einzige Wunsch, den ich in unserer sich ständig verändernden Branche hatte“, erklärte Adele via Twitter. „Wir machen unsere Alben nicht ohne Grund so sorgfältig, und wir denken nicht ohne Grund über die Reihenfolge der Songs nach. Unsere Kunst erzählt eine Geschichte, und diese Geschichten sollten so angehört werden, wie sie gemeint sind.“

vrt/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150