Les copains d’abord treten am 9. Juni in Eupen auf

Am 9. Juni werden die Maßnahmen für den Kultursektor gelockert. Musiker und Bands freuen sich darüber, wieder auftreten zu dürfen - so auch die regionale Band "Les copains d'abord".

Les copains d'abord (Bild: OstbelgienFestival)

Les copains d'abord (Bild: OstbelgienFestival)

„Les copains d’abord“ wollten eigentlich schon vor dem 9. Juni auftreten, aber dann kam es doch wieder anders: Ursprünglich waren sie für einen Auftritt beim Eupen Musik Marathon eingeplant, der jedoch von Seiten der Veranstalter wieder abgesagt worden ist. „Das war das x-te Mal, dass wir wieder mal für ein Konzert probten und wieder mal wurde es abgesagt aus den bekannten Gründen. Immer wieder diese Frustration“, sagt Marc Bontemps.

Doch für den 9. Juni sind sie nun fest eingeplant für ein Konzert im Alten Schlachthof. „Wir spielen. Wir haben Bock. Das ging dann ganz schnell. Ein paar Telefonate, ob wir im Schlachthof spielen dürfen. Da vor der Türe ist ja ein Zelt. Und so ist es entstanden. Wir spielen zwei Stunden jetzt einfach so, weil wir Lust drauf haben.“

Marc Bontemps (Bild: Tobias Vorwerk)

Marc Bontemps (Bild: Tobias Vorwerk)

Die großen Hits wollen sie bringen, natürlich auch Stücke von Edith Piaf. „Wir rücken nochmal alles aus der Kiste raus. Die ganz großen Hits von ‚Padame‘ bis ‚La Foule‘ und was weiß ich allemal und spielen die einfach durch. Zwei Stunden Hits, wenig Eintritt.“

Dass am Tag des Konzerts weitere Corona-Lockerungen in Kraft treten, findet Marc Bontemps besonders schön: „Das heißt, die Leute sitzen am Tisch, werden sogar bedient. Es gibt ein Bierchen dabei, ein Gläschen Wein und was weiß ich. Man muss natürlich sitzen bleiben. Klar. Aber gut – an dem Tag soll es abends 21 Grad geben. Das könnte ja ganz schön werden.“

Das Konzert von „Les copains d’abord“ findet am 9. Juni um 19:00 Uhr im Alten Schlachthof statt. Tickets gibt es auf der Webseite von Chudoscnik Sunergia.

js/fk