Georges Philippart stellt Chanson-CD vor

Der 30-jährige Luxemburger George Philippart bringt Anfang Mai seine erste CD heraus. Philippart singt hier seine Interpretationen von Chanson-Klassikern.

George Philippart (Bild: Raoul Somers)

George Philippart (Bild: Raoul Somers)

„Est-ce par hasard“ von Dave aus dem Jahr 1977, gesungen vom 30-jährigen Luxemburger George Philippart. Aber bis vor kurzem hieß George noch Sabrina Philippart und so hatte er auch seine Gesangskarriere begonnen

So nahm Sabrina Philippart an The Voice Germany teil, sang eine Arie aus der Oper Lakmé von Leo Delibes und überzeugte die Jury. Aber Sabrina wusste, dass sie sich in ihrem Körper als Mädchen nicht wohl fühlte.

Nur dann folgte der Schritt von der Erkenntnis zur Transformation, aus Sabrina wurde George. Aber er wollte ja weiter singen, hatte er keine Sorge um seine Stimme. So ging er auch zurück zu The Voice und die Reaktion der Juroren, die ihn schon beim ersten Mal gesehen und gehört hatten, nämlich Stefanie Kloß und Rea Garvey war wie folgt – „surprised“.

Jetzt singt George Philippart weiter französische Chansons. Im Mai wird seine erste CD mit dem Titel „Georges c‘est moi“ erscheinen, unter anderem mit Reprisen von Dave, Mike Brant, Charles Trenet oder Jacques Brel.

Am Donnerstagabend gibt es ein Benefizkonzert von Georges Philippart.

Hans Reul