Weihnachtskonzert der Musikakademie geht online

Musikalisch auf das Weihnachtfest einstimmen - das wollen die Schüler und Lehrer der Musikakademie. Sie haben ein Online-Konzert eingespielt, das über die Internetseite der Akademie und über Facebook zu sehen und zu hören ist.

Weihnachtskonzert (© Bildagentur PantherMedia / Andreas Berheide)

© Bildagentur PantherMedia / Andreas Berheide

Gerne hätten sie dieses Jahr wieder ihre Konzerte in den ostbelgischen Gemeinden präsentiert. Doch die Pandemie hat auch die Musikakademie gezwungen, andere Lösungen zu finden.

Um ein Online-Konzert geben zu können, mussten die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. „Wir haben investiert in Material, damit man bei uns solch ein Konzert aufzeichnen kann – mit vier Kameras und der Möglichkeit, Bilder und Ton sofort zu mischen“, erklärt Direktor Luc Marly.

Das Online-Konzert wurde an zwei Tagen aufgezeichnet. Für die Schüler eine weitere Motivation zu üben – einzeln und in Kleingruppen. „Gruppenunterricht bzw. Musikerziehung findet statt per Zoom, und wir haben eine Plattform für alle Schüler. Wir können in kleineren Gruppen bis vier Personen für kleine Konzerte proben.“

Die jüngsten Schüler beim Online-Konzert sind neun Jahre alt. Es sind aber auch Erwachsene dabei. Fast 40 Einzelbeiträge umfasst das knapp einstündige Programm, das nicht nur Weihnachtsmusik präsentiert. Es gibt auch Ballett und Theater.

Für die Musikschüler war das Online-Konzert ein ganz neues Erlebnis: „Man kriegt ja keinen Applaus. Das war schon eine neue Erfahrung, aber doch positiv“, so Direktor Luc Marly.

Das Online-Konzert ist über die Internetseite der Musikakademie und über die Facebook-Seite abrufbar und bleibt mindestens bis Neujahr online.

Michaela Brück