ArTiVi bietet Livestreams als Alternative während der Corona-Krise

Während der Corona-Krise fallen zahlreiche Veranstaltungen aus, die viele Menschen zusammengebracht, unterhalten und erfreut hätten. Als kleinen Ersatz hat sich das Team von ArTiVi etwas einfallen lassen: Von nun an wird das Medienhaus ehrenamtlich und regelmäßig Live-Streams organisieren.

DJ (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / sad444)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / sad444

Damit will ArTiVi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: lokalen Musikern und DJs eine kleine Plattform bieten und die Leute zu Hause unterhalten.

Oliver Hirschfeld betreut das ArTiVi-Streaming-Projekt. Bisher legte das Medienhaus seinen Fokus auf Medienpädagogik und gab Kurse in verschiedenen Schulen. „Aber wir haben die Technik hier und haben unser Angebot eben entsprechend angepasst“, erklärt Hirschfeld. „Wir haben dann überlegt, was könnte man machen und sind so auf die Schiene der Livestreams gekommen.“

Das heißt konkret: Am Wochenende ist es soweit. Am Samstag um 18:00 Uhr startet der erste Livestream von ArTiVi mit Moritz Kreis alias DJ Kayen. „In Zukunft wollen wir DJs auf lokaler und regionaler Ebene ansprechen und diese live auflegen lassen“, erläutert Hirschfeld das Konzept. Aber: Man will sich nicht ausschließlich auf DJs konzentrieren, auch Sänger oder Bands können sich melden und zeigen, was sie drauf haben.

ArTiVi ist offen für Musiker und Künstler, die von sich aus gerne mitmachen wollen, versichert Oliver Hirschfeld. „Wir suchen immer, wir sind immer offen“. Also bei Interesse einfach melden, entweder per Email oder direkt über Facebook Kontakt aufnehmen.

Doch wo findet man den Livestream? „Wir streamen auf Facebook, sprich auf der Facebook-Seite von ArTiVi wird der Stream angekündigt und ab 18:00 Uhr online sein.“ Schon jetzt existiert eine Veranstaltung auf Facebook, die man abonnieren kann, damit man immer pünktlich informiert ist.

BPM Vol. 162 mit Mr. Kayen

lo/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150