Francofolies von Spa gestartet

Die Francofolies von Spa sind am Donnerstagabend gestartet. Das Festival präsentiert vor allem französischsprachige Musik und lockt jedes Jahr Tausende Besucher in die Bäderstadt.

Zaz bei den Francofolies de Spa 2019 (Bild: privat)

Zaz war der Topact des ersten Tages bei den Francofolies von Spa 2019 (Bild: privat)

Die Francofolies von Spa sind nicht neu. Etablierte Künstler wie Patrick Bruel und Zazie gehören zu den Publikumsmagneten. Slim Lessio ist Rapper und kommt aus Spa. Er hat rund 30 Musikclips ins Internet gestellt und ist das erste Mal bei den Francofolies aufgetreten. Vor der heimischen Kulisse hat er gezeigt, dass er auch live abliefern kann.

Zaz groovte zum Abschluss des ersten Festivaltages auf der Hauptbühne und zog die Musikfans mit Hits wie „Je Veux“ und „Qué vendrá“ in ihren Bann. Dabei schlug die Französin auch rockige Töne an.

Karl besucht die Francofolies zum ersten Mal und die französische Sängerin hat es ihm angetan. „Ich bin LKW-Fahrer und war früher sehr häufig in Belgien und Frankreich unterwegs. Da hört man natürlich viel französische Musik, unter anderem Zaz. Jetzt hatte ich die Gelegenheit, sie mal live zu erleben und ich habe es nicht bereut.“

Das Festival konzentriert sich auf vier Bühnen und die Place du Monument im Zentrum vom Spa. Vor den Kneipen außerhalb des Festivalgeländes dürfen in diesem Jahr keine Musiker auftreten.

Eric Lambert besitzt das Havana Café seit 2006. Er sieht darin einen Nachteil und beklagt, dass die Wirte erst eine Woche vor den Francofolies von diesem Verbot in Kenntnis gesetzt worden sind. Er musste den Gruppen, die er schon engagiert hatte, kurzfristig absagen. Der Wirt rechnet auch mit finanziellen Einbußen, weil er keine Bands vor seinem Café auftreten lassen darf.

Auf den vier Festivalbühnen der Francofolies geht es bis Sonntag musikalisch weiter. Am Freitag stehen der französische Rapper Orelsan und die belgische Sängerin Charlotte auf dem Programm. Die Konzerte auf der Place du Monument sind übrigens kostenlos.

Chantal Scheuren

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150