Neujahrskonzert am Sonntag in Kettenis

Das Neujahrskonzert in Eupen-Kettenis ist seit vielen Jahren ein großes gesellschaftliches Ereignis. Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit. Das Kulturelle Komitee Eupen und das OstbelgienFestival im Auftrag der Stadt Eupen laden am Sonntag ab 17 Uhr in die Festhalle Kettenis ein.

Zehntes Neujahrskonzert der Stadt Eupen (Bild: Michaela Brück/BRF)

Neujahrskonzert der Stadt Eupen 2018 (Bild: Michaela Brück/BRF)

Am kommenden Sonntag wird in der Ketteniser Festhalle das neue Jahr begrüßt. Zum traditionellen Neujahrskonzert wurde in diesem Jahr das Ensemble Orchestral Mosan unter der Leitung von Jean-Pierre Haeck eingeladen. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Strauss, Eduard Strauss, Josef Strauss, Dmitri Schostakowitsch oder Paul Lincke. Aber auch Musik von Jacques Offenbach, der in dieses Jahr 200 Jahre alt geworden wäre, wird eine Rolle spielen.

Untermalt wird die Musik auch in diesem Jahr wieder von Gesang und Tanz. Die Sopranistin Julie Mossay und die Mezzo-Sopranistin Julie Bailly bestreiten diesmal den Gesangspart, Tanzdarbietungen wird es vom preisgekrönten Paar Slawek Lukawczyk und Edna Klein geben.

Der Vorverkauf für das Neujahrskonzert ist bereits am 26. November gestartet. „Es gibt aber noch Karten und es gibt auch noch schöne Plätze. Leute, die sich in der letzten Minute entschließen, dürfen also noch“, sagt Karin Breuer vom Kulturellen Komitee Eupen.

Eintrittskarten sind zum Preis von 25 Euro beim GrenzEcho (Marktplatz 8), Tourist Info (Marktplatz 7) und Eupen’s Bunter Shop (Schilsweg 63) erhältlich. Die Sitzplätze sind nummeriert. Beim Empfang nach dem Konzert kann jede Eintrittskarte gegen ein Gratis-Getränk eingetauscht werden.

Das Neujahrskonzert startet am Sonntag, 13. Januar um 17 Uhr in der Festhalle Kettenis begrüßt. Einlass ist ab 16 Uhr. Weitere Informationen gibt es auch auf der Webseite des Kulturellen Komitees.

mitt/sn/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150