Bandprojekt: „Chavet“ im Alten Schlachthof

Unter dem Namen "Chavet" präsentiert der ostbelgische Gitarrist Daniel Chavet erstmals ein eigenes Bandprojekt. Unterstützt wird er dabei von David Arens und Daniel Gruselle. Am 28. Januar wird das Trio im Alten Schlachthof in Eupen zu sehen sein.

Daniel Chavet (Bild: Chudoscnik Sunergia)

Daniel Chavet (Bild: Chudoscnik Sunergia)

Der Gitarrist Daniel Chavet ist schon seit vielen Jahren eine wichtige Figur der ostbelgischen Musikszene. Derzeit macht er mit einem neuen Projekt von sich reden: „Chavet“, sein erstes eigenes Bandprojekt.

„Es ist im Prinzip ein Soloprojekt, das ich alleine stemme. Ich habe aber einige Musiker, die mir dabei helfen. Es variiert vom Duo bis hin zum Quintett“, erklärt Daniel Chavet im BRF-Interview. Unterstützung gibt es unter anderem von David Arens an den Percussions und Daniel Gruselle am Bandoneon.

Chavet ist ein rein instrumentales Musikprojekt mit Einflüssen aus Jazz, Pop und Folk. Harmonie und Wärme zeichnen die Melodiekonstrukte aus und ziehen den Zuhörer unwiderstehlich in ihren Bann.

Am 28. Januar kann man sich davon selbst ein Bild machen. Ab 19:00 Uhr spielt die Band um Daniel Chavet dann nämlich ein Konzert im Kühlraum des Alten Schlachthofs in Eupen.

mitt/mg/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150