„Sing mit“: Rudelsingen für den guten Zweck im Alten Schlachthof

Am 23. September organisiert die Cliniclowns VoG bereits zum zweiten Mal ein Gruppensingen. Unter dem Motto "Sing mit" wird für den guten Zweck gesungen, was das Zeug hält - von Schlager über Rock bis hin zu Pop.

Singen

Gemeinsames Singen liegt voll im Trend. In Deutschland ist das Phänomen schon längst unter dem Begriff „Rudelsingen“ bekannt. Riesensäle werden hier gefüllt. Ähnlich wie bei einem Lagerfeuer kommen die Menschen zusammen und singen gemeinsam bekannte Lieder.

In Eupen fand ein solches Rudelsingen im November 2016 zum ersten Mal statt. „Das kommt bisher sehr gut an. Die Premiere war letztes Jahr am 11. November. Und obwohl das Datum vielleicht etwas ungünstig war, war der Saal voll und es war von der ersten Minute an eine Gaudi“, erinnert sich Marc Bontemps, der die Veranstaltung mit organisiert.

Begleitet wird das Rudelsingen von einer Liveband. Die Texte werden auf eine Leinwand projiziert. „Man braucht keine musikalischen Kenntnisse zu haben und muss auch nicht richtig singen können. Eigentlich braucht man nur mitzugrölen – das tut es dann auch“, so Bontemps. „Man singt ja in der Menge, das hört ja keiner.“

Die Veranstaltung ist außerdem auch noch für einen guten Zweck. „Letztes Jahr konnten wir dem Vinzenz Verein Eupen eine schöne Summer überweisen. Dieses Jahr wollen wir einer Familie mit einem kranken Kind etwas unter die Arme greifen“, erklärt Bontemps.

Das „Rudelsingen“ findet am 23. September ab 20:30 Uhr im Alten Schlachthof in Eupen statt. Karten sind im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro im Büro von Chudoscnik Sunergia erhältlich. Der Preis für die Tickets an der Abendkasse liegt bei zwölf Euro.

mitt/js/mg - Illustrationsbild: Kristof Van Accom/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150