142.000 Musikfans beim Dour-Festival

Das Dour-Festival ist mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen. Das haben die Veranstalter bekannt gegeben.

Sunset at the 29th edition of the Dour festival in Dour, on Wednesday 12 July 2017. BELGA PHOTO KRISTOF VAN ACCOM

An den fünf Festivaltagen kamen 242.000 Musikfans nach Dour. Das waren 7.000 mehr als bei der letzten Ausgabe. 250 Gruppen und Künstler, darunter 55 Belgier, waren auf sieben Bühnen zu sehen.

40.000 der Besucher übernachteten auf dem Campingplatz des Geländes, ein Teil von ihnen auf dem „Green Camping“. Der „Green Camping“ war ein neues Angebot, mit dem der Respekt für die Umwelt verstärkt werden sollte.

Die Organisatoren erklärten, die diesjährige Ausgabe habe gezeigt, dass das Dour-Festival das größte Musikereignis im französischsprachigen Landesteil sei. Die Veranstalter verfügen über ein Budget von 13 Millionen Euro.

Tausend Polizisten waren im Einsatz. Zu größeren Zwischenfällen kam es nicht.

Das 30. Dour-Festival wirft schon seine Schatten voraus: Es findet vom 11. bis zum 15. Juli 2018 statt.

belga/rtbf/est - Bild: Kristof Van Accom/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150