50.0000 Menschen bei Benefizkonzert in Manchester

Rund 50.000 Menschen haben bei einem Benefizkonzert in Manchester an die Opfer des Terroranschlags von vor zwei Wochen erinnert.

Benefizkonzert "One Love Manchester"

Sie kamen auf Initiative der US-Sängerin Ariana Grande in einem Cricket-Stadion zusammen. Zum Gedenken an die Opfer gab es zum Auftakt des Benefizkonzerts eine Schweigeminute.

Anschließend traten neben Ariana Grande auch Popstars wie Coldplay, Pharrell Williams, Robbie Williams, Marcus Mumford, Katy Perry, Justin Bieber und Liam Gallagher auf.

Der Erlös der rund dreistündigen Veranstaltung geht an eine Notfallstiftung für die Opfer des Anschlags.

br/rkr - Bild: Kevin Mazur/One Love Manchester/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150