Von „10vor“ zum „Blickpunkt“: 20 Jahre tägliches Fernsehmagazin im BRF

Am 4. Oktober 1999 wurde das erste tägliche Magazin im BRF-Fernsehen ausgestrahlt. Es hieß damals noch nicht "Blickpunkt", sondern "10vor", weil es jeweils zehn Minuten vor der vollen Stunde ausgestrahlt wurde. Ein kleiner Rückblick.

20 Jahre tägliches Fernsehmagazin im BRF

Bild: BRF Fernsehen

Von Anfang an stand das regionale Geschehen im Mittelpunkt des täglichen BRF-Fernsehmagazins. Genau fünf Jahre nach dem Start, am 4. Oktober 2004, wurde es auf 15 Minuten verlängert, der Starttermin wurde vorverlegt. Aus „10vor“ wurde „Blickpunkt“.

Abgesehen von der Umstellung aufs Breitbildformat im Jahr 2012 wechselte im Laufe der Jahre das Erscheinungsbild. Zwangsläufig wechselten auch diejenigen, die am Zustandekommen der Sendung beteiligt waren.

Im vergangenen Jahr kam ein entscheidender räumlicher Wechsel hinzu: Die Sendung zog im September 2018 in ein größeres Studio, das mehr Bewegungsfreiheit und Perspektiven ermöglicht.

Längst sind die Sendung und die einzelnen Beiträge auch online zu sehen. Davon war bei der Erstausstrahlung am 4. Oktober 1999 noch keine Rede.

Stephan Pesch

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150